Kompakteinheit: Twinn 10.000 m³/h

AGU hat die Twinn für den 24-Stunden-Betrieb entwickelt. Sie ist in einen Part a und einen Part b aufgeteilt und funktioniert wie die Single, nur in doppelter Ausführung. Während Anlage a das Rohgas aus der Produktion reinigt, arbeitet Anlage b ausschließlich mit ionisierter Frischluft und reinigt die Aktivkohle.Nach einem bestimmten Zeitraum übernimmt Anlage b die Rohgasreinigung und Anlage a die Reinigung der Aktivkohle ohne Rohgas. So bleibt die Aktivkohle immer in einem nahezu neuwertigen Zustand und erreicht sehr lange Standzeiten. Wir verwenden sehr geringe Aktivkohlemengen, die durch Kassetten gut zu händeln sind.

Skizze 4 und Bild 4.

Obwohl die Twinn-Anlage aus zwei Teilen besteht, misst sie nur 10 m2 (Länge 5 m x Breite 2 m x Höhe 2 m) und wiegt ca. 8.000 kg bei einem Energieverbrauch von 7,5 bis 15 kWh.

Diese Anlage kommt bei mehreren Kunden zum Einsatz und kann durch das Baukastensystem (mögliche Aneinanderreihung von Komponenten) weitaus größere Luftmengen bewältigen.