Kompakteinheit: Single 6.000 m³/h

Die AGU-Single-Anlage ist für Ein- und Zweischichtbetrieb ausgelegt. Sie arbeitet zweistufig – 1. Stufe Ionisation, 2. Stufe Aktivkohle – und muss nach Produktionsende bei geschlossenem Rohgasventil laufen, um die Aktivkohle mit der ionisierten Luft zu reinigen.

Die Größenordnung der Einheit beläuft sich für 6.000 m³/h auf ca. 8 m² (Breite 4 m x Länge 2 m x Höhe 2 m). Die Anlage wiegt ca. 5.000 kg; Energieaufwand ca. 7,5 kWh. Sie wurde zum Beispiel in Reifenwerken verbaut und aus Platzgründen in der Produktion auf einer entsprechenden Bühne aufgestellt. Dazu haben wir sie in zwei Teilen geliefert und mit einem Gabelstapler auf die vorbereitete Bühne gehoben. Erst dort wurde sie zusammengeschraubt.


Bild 3: Single 6 000m³/h Anlage auf der Bühne

Nach ca. 8.000 Betriebsstunden wurde die Abnahme durch ein amtlich anerkanntes Messinstitut durchgeführt, und ohne die Aktivkohle auszuwechseln, wurde über sechs Messzyklen hinweg ein Reingas von 4 mg (VOC) festgestellt.

Die Rohgaswerte schwankten je nach Betriebsphase sehr stark. Damit wurden die Werte der TA-Luft weit unterschritten – ganz im Sinne der Umweltpolitik der Reifenwerke und der Firma AGU. Selbstverständlich haben die Reifenwerke für alle Anlagen einen Vollwartungsvertrag abgeschlossen, den AGU vierteljährlich ausführen wird.